Warframe: Neue Erweiterung „Die Jordas-Regel“ jetzt auch für PlayStation 4 und Xbox One

Digital Extremes hat die nächste große Erweiterung für die PlayStation 4- und Xbox One-Version des Science-Fiction-Actionspiels Warframe veröffentlicht. Mit dem neuen Update „Die Jordas-Regel“ kündigt sich eine wahrhaftig erschreckende Bedrohung an: Eine Masse des Befalls, bereit, alles in ihrem Weg in sich aufzunehmen. Der sogenannte J-3 Golem stellt sich Warframe-Spielern in den Weg und jede verfügbare Ressource wird benötigt, um diese gewaltige Bedrohung zu bekämpfen.

Die neueste Konsolen-Erweiterung bietet alles, um diesen Boss in Schach zu halten, inklusive einem Archwing UI-Update, Missionen und Mechaniken. Die Spieler können ihr Arsenal mit neuen Waffen erweitern und weitere Anpassungen vornehmen. Außerdem nutzen sie den neuen Atlas Warframe, um sich durch die gegnerische Verteidigung zu schlagen.

Warframe_Archwing Defense

Die Highlights von „Die Jordas-Regel“ im Überblick:

  • Neuer Atlas Warframe:

Ein Titan aus Stein und Herr der Erden-Elemente. Seine Fähigkeiten sind wie folgt:

Erdrutsch – Prügelt mit einem explosiven Schlag im Rutschen auf Gegner ein. Bei Wiederholung kommt es zu einem verheerenden Kombo-Angriff.

Tektonik – Beschwört eine Steinwand. Abermaliges Aktivieren lässt sie kurzerhand auf Gegner herabregnen.

Versteinern – Sein steinerner Blick verwandelt Feinde in Fossilien.

Rumblers – Beschwört zwei Steinelementare, die sich in den Nahkampf stürzen.

  • Neue Quest – Die Jordas-Regel:

Ordis ist entschlossen, einem anderen Cephalon bei der Bewältigung eines Befalls zu helfen. Doch kann ein vom Befall betroffenes Cephalon tatsächlich gerettet werden?

  • Archwing-Verbesserungen und –Erweiterungen:

Zwei neue Game-Modi stehen zur Verfügung: Die Spieler wählen Archwing-Verteidigung oder mobile Archwing-Verteidigung und erhalten überarbeitetes Archwing-Gameplay.

  • Neue Gegner:

Die Missionen sind durch verschiedene neue Feinde wie etwa Angriffsmutalist oder modulare Corpus-Gegner deutlich herausfordernder.

  • Neue Waffen:

Tekko: Diese eisernen Fäuste, deren Schläge die Feinde durchbrechen, sind Atlas‘ Lieblingswaffe.

Convectrix: Wenn sich die Zwillingslaser auf einem Ziel treffen, wird eine Verbindung geschaffen, die Gegner frittiert.

Sonicor: Die Spieler beschießen Gegner mit massiven Wellen aus Schallenergie.

Phaedra: Tenno vernichten Gegner im Weltraum mit der Phaedra, der großen Schwester der Soma.

Kaszas: Mit dieser Archwing-Sense werden die Tenno zum Engel des Todes.

  • Boss-Überarbeitung:

Der J-3 Golem hat eine Generalüberholung seit seinem letzten Erscheinen erhalten und kann nun nach dem Beenden der Jordas-Regel Quest gefunden werden.

  • Game-Mode-Erweiterung:

Neue Spionage-Missionen wurden in der Grineer-Unterwasserstation auf Uranus hinzugefügt.

  • Zusätzliche Anpassungen:

Igaro Syandana: Dieses flügelartige Syandana ruft die Schönheit und Gewandtheit des Ceresean Schmetterlingsfinken wach.

Opulas Robe: Eine opulente Zurschaustellung der Corpus Privilegien wird zur Trophäe der Tenno, die sie bekämpfen.

Landungsschiff-Segment: Erlaubt die Herstellung des Landungsschiffs sowie Ladungen für die Luftunterstützung in der Schmiede.

Mantis-Landungsschiff: Ermöglicht Luftunterstützung und Team Gesundheitswiederherstellung.

Mantis Skins: Die Spieler passen das Mantis-Landungsschiff mit Bajada-, Gloam- und Oscuro-Skins an.

Gersemi Valkyr-Skin: Vor Alad V da war Gersemi Valkyr.

PlayStation 4- und Xbox One-Spieler können die neue Erweiterung „Die Jordas-Regel“ ab sofort herunterladen.

Weitere Informationen zu Warframe unter https://warframe.com.de

Warframe_Atlas Warframe Warframe_J3 Golem Boss Warframe_New Weapons Warframe_The Jordas Percept_Key Art

Du willst mehr Infos und immer auf dem laufenden bleiben?
Dann werde registriertes Mitglied von Shooter-Base.de, Fan bei Facebook und folge uns per Twitter, Google+ oder abonniere unseren RSS-Feed. Wir freuen uns auch über neue YouTube Abonnenten.

Share now...Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on FacebookEmail this to someoneShare on TumblrDigg thisShare on LinkedInFlattr the authorShare on RedditBuffer this pagePin on PinterestShare on StumbleUponPrint this page

Leave a Reply

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.